Gruppenarbeiten mit Moodle

Gruppenarbeiten lassen sich gut mit Moodle unterstützen. Hierfür stehen in Moodle verschieden Aktivitäten zur Verfügung:

 

Gruppenabstimmung Gruppenabstimmung
Hierbei handelt es sich nicht um eine Abstimmung im eigentlichen Sinne, sondern um ein Werkzeug zur Einteilung in Gruppen.
Die Studierenden wählen ihre Gruppe selbständig aus. Sie können festlegen, wie viele Teilnehmende pro Gruppe beitreten können und jeweils ein eigenes Forum und ein eigenes Wiki für die Gruppenarbeit einrichten.

 

Etherpad Etherpad
Das Etherpad ist ein elektronisches Dokument, in dem die Studierenden in Echtzeit gemeinsam zu einem Thema Texte zusammentragen können. Dies eigenet sich besonders für die Erstellung von Texten in Gruppen oder das Sammeln von Ideen (z.B. Testfragen sammeln). Durch die Tabellenfunktion lassen sich auch gut koordinative Aufgaben, wie die Vergabe von Terminen, mit dem Etherpad erledigen.

 

buch Buch
Den Studierenden können erweiterte Rechte für ein Buch erteilt werden, damit sie aktiv an der Gestaltung einer Gruppenarbeit teilnehmen können. Das Buch eignet sich besonders für die Darstellung komplexerer Arbeitsergebnisse, mit Bildern und Text.

 

Chat Chat
In einem Chat können die Gruppenmitglieder untereinander zu einer bestimmten Zeit, in Echtzeit, kommunizieren.

 

Datenbank Datenbank
Erstellen Sie zusammen mit den Studierenden eine Datenbank.
Mit verschiedenen Feldtypen gestalten Sie die Oberfläche individuell. Sammeln Sie gemeinsam Links, Fotos oder andere Informationen, die Sie durchsuchbar machen möchten. Datenbankeinträge können  kommentiert werden.

 

Forum Forum
Foren lassen sich für einzelne Gruppen einrichten. Die anderen Gruppen haben keine Einsicht in die Gruppenforen. Die Studierenden können zum Beispiel Beiträge in mündlicher Form dem Forum/PoodLL aufnehmen und zur Diskussion in der Gruppe abgeben.

 

Glossar Glossar
Das Glossar kann denn Studierenden auch als Lernaktivität  zur Verfügung gestellt werden oder ein gemeinsames Kursprojekt darstellen.

 

Wiki Wiki
Lassen Sie die Studierenden in einem Wiki Seiten mit Inhalten erstellen. Ein Wiki legt Versionen für die Nachvollziehung der Änderungen und Wiederherstellung an.

 

Haben Sie Fragen zu den einzelnen Moodle-Aktivitäten? Das Eduweb-Team berät Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*