Weiterbildungshalbtag für Dozierende / 21. August 2015 Kompetenzfördernd beurteilen und bewerten

Schnellzugriff:
-> Literaturliste zum Thema (alle Texte online zugänglich)
-> verschiedene Unterlagen zum Weiterbildungshalbtag (im HD-ABC unter „K“)

Niclas Schaper und Frederic Hilenmeier fordern in den 2013 veröffentlichten „Umsetzungshilfen für kompetenzorientiertes Prüfen“ (Im Volltext hier), dass die „Lehrenden und Studiengangsverantwortlichen im Hinblick auf eine adäquate Konzeption und Umsetzung eines kompetenzorientierten Curriculums und Prüfungswesens“ über „Kenntnisse und Fähigkeiten zum kompetenzorientierten Prüfen von Studierenden“ verfügen. Auf Seite 49 führen sie detaillierter aus, was sie darunter verstehen.

Die Ausbildungsleitung der PH Luzern hat den Entwicklungsschwerpunkt „Kompetenzorientierter Unterricht“ (ESP KoU)  und die Stabsstelle Hochschuldidaktik beauftragt, für den Dozierenden-Weiterbildungshalbtag vom 21.8.2015 (VM) ein Programm mit entsprechenden Inputs zu organisieren.

Im Zentrum des Weiterbildungsvormittags standen zwei Referate zur Kompetenzorientierung beim Beurteilen und Bewerten: Einmal in Bezug auf die Volksschule – Dr. Rita Stebler berichtete über ihre Studie zu kompetenzorientierten Zeugnissen; einmal mit der Perspektive der Leistungsbeurteilung auf Hochschulstufe – Dr. Sebastian Walzik vermittelte in seinem Referat Kriterien zur Gestaltung von kompetenzorientierten Leistungsnachweisen. Die beiden Referate markieren den Start zu einer intensiven Arbeit in den Fachbereichen und bilden die Grundlage für die Überarbeitung und Weiterentwicklung der bestehenden Leistungsnachweise und Beurteilungsraster in den einzelnen Fachbereichen. Erste Vorarbeiten wurden in der 3. Sequenz des Weiterbildungshalbtags in den Fachbereichen an die Hand genommen. Im Ausbildungs-Plenum vom Januar 2016 werden die entsprechenden Arbeiten weitergeführt.

Verschiedene Unterlagen sowie eine Literaturliste zum Weiterbildungshalbtag mit den Links zum Anklicken finden Sie auch im HD-ABC der PH Luzern in der Rubrik „Kompetenzfördernd beurteilen und bewerten“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*