Nationales Bewusstsein und Verantwortung in der Republik Panamá

Es ist Montagmorgen, 07:30 Uhr. Alle Schülerinnen und Schüler des Colegios haben sich auf dem Sportplatz versammelt und werden vom Rektor Sergio mit einer Rede zur neuen Schulwoche begrüsst. Danach wird die Bühne freigegeben für Carla aus der neunten Klasse, welche vor versammelter Menge auf die panamaische Flagge schwört, dass sie fleissig und zielstrebig lernen wird. Der Musiklehrer stimmt die panamaische Nationalhymne an und dazu wird die Fahne aufgezogen. Es folgen ein Gebet und wichtige Informationen zu Neurungen oder aussergewöhnlichen Anlässen. Diese Zeremonie wird jeden Montagmorgen durchgeführt und ist Pflicht für alle panamaischen Schulen. Es wird ausserdem verkündet, dass Debora aus der elften Klasse von den Schülerinnen und Schülern ausgewählt wurde, am Literazgo Juvenil teilzunehmen. Vertreterinnen und Vertreter aus Schulen in ganz Panama nehmen während einer Woche an der vom Rotary Club veranstalteten Versammlung teil, um über wichtige gesellschaftliche Themen, welche die Jugenlichen als „die Zukunft Panamas“ betreffen, zu reden und die Erkenntnisse als Botschafter in ihre Schulen hineinzutragen. Vertreten sind auch, mit jeweils mindestens einer Schule, die sieben indigenen Refugien Panamas. Wichtige Persönlichkeiten aus der Regierung oder lateinamerikanische Berühmtheiten halten Vorträge zu Themen wie Gesundheit, nationalem Bewusstsein oder Klimawandel. Da wir während dieser Woche immer noch in Panama City sind und Hans Ineichen Präsident des Rotary Clubs „Ciudad de Panama norte-este“ ist, dürfen wir einer Veranstaltung der deutschen Botschaft beiwohnen. Die Konsulin Rohrer präsentiert den Jugendlichen einen Film zum Thema Recycling und Abfallbewirtschaftung. Danach wird in einem Workshop über die Abfallsituation in Panama gesprochen. DSCN3631 DSCN3650 DSCN3657Das Thema stösst auf sehr offene Ohren und die Jugendlichen diskutieren intensiv über mögliche Lösungen zur Abfallproblematik. Und die ist in Panama sehr gross. Das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Abfall ist aus unserer schweizerischen Perspektive kaum bis gar nicht vorhanden in der panamaischen Bevölkerung. Zum Schluss erhalten alle den Film als DVD geschenkt, um ihn an ihrer Schule zu zeigen. Debora verspricht, bei einem der nächsten Fahnenaufzüge einen Vortrag zum Gelernten zu halten.

DSCN3659

Zurück im Colegio laufen die Vorbereitungen heiss für die am kommenden Sonntag stattfindende „Noche de Talentos“. Die Schülerinnen und Schüler führen vor ihren Familien und Bekannten einstudierte Tänze und Musikstücke vor. Aus allen Schulzimmern hört man Musik und wir sind gespannt, was am Sonntag präsentiert wird…

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Ein Kommentar zu “Nationales Bewusstsein und Verantwortung in der Republik Panamá

  1. Interessanter Artikel! Für mich war neu das Thema der Zeremonie – es freut, dass es Schulen gibt, wo solche Traditionen stattfinden. Aus Webdesign der Seite ist perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*