HD-Tool des Monats (April 2016) – Mit SWITCHfilesender grosse Dateien versenden

Jeden Monat stellen wir hier ein einfaches digitales Werkzeug vor, das die Arbeit von Dozierenden an der PH Luzern bei der  Konzipierung, Vorbereitung und Durchführung ihrer Lehrveranstaltung erleichtert. Im Fokus stehen nicht exotische Tools, sondern kleine, feine Werkzeuge, welche die meisten wohl von irgendwoher kennen, aber trotzdem (noch) nicht oder noch zu wenig nutzen. Im April 2016 steht das Tool SWITCHfilesender im Fokus, mit dem man grosse Dateien sicher und bequem austauschen kann.

Das Problem:
Eine oder mehrere grössere Dateien sollten möglichst schnell oder sicher ausgetauscht werden (Video zu einer Unterrichtseinheit, die in einem Ordner abgelegten Dateien zu einer Unterrichtseinheit etc.), aber das „Paket“ überschreitet die Limite für Mail-Attachments. Und auf die aus diversen Gründen umstrittene Dropbox möchte man nicht zurückgreifen.

Die Lösung:
Für alle Dozierenden (Mitarbeitenden) und Studierenden an Schweizer Hochschulen ist in dieser Situation der SWITCHfilesender das richtige Tool. Damit lassen sich Dateien bis zu einer Grösse von 50MB einfach und schnell mit Angehörigen von Hochschulen und auch Drittpersonen austauschen.

So geht es:

  1. Die  SWITCHfilesender-Website aufrufen (https://filesender.switch.ch)
  2. Sich mit dem persönlichen AAI-Login einloggen
  3. Die Mailadresse der Empfänger/-innen eingeben bzw. einkopieren (max. 100 Adressen, mehrere Adressen trennen durch , oder ; )
  4. Betreff formulieren
  5. Datei hochladen (max. 50 MB), die Datei verbleibt für 20 Tage auf dem SWITCH-Server
  6. Nutzungsbedingungen akzeptieren und auf „Senden“ klicken

Variante:
Will man sich selber eine grosse Datei von Dritten zustellen lassen, klickt man nach den Schritten 1. und 2. auf „Menu“, „Gast einladen“. Die Drittperson erhält eine Mail mit einem Link für den Upload und den Versand der Datei.

Tipp:
Wer ein Gesamtpacket mit viele Einzeldateien versenden will, steckt die Dateien in einen Ordner und macht daraus eine ZIP-Datei (Windows: Im Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Ordner klicken, den Sie zippen möchten. Dann wählen Sie „Senden an“  und „Zip-komprimierter Ordner“). Der Zip Ordner wird erstellt und kann als Einheit mit dem SWITCHfilesender verschickt werden. Dateien über 50 MB lassen sich durch Zippen evtl. auf unter 50 MB verkleinern.

Quelle: https://www.switch.ch/de/services/filesender/

Ein Kommentar zu “HD-Tool des Monats (April 2016) – Mit SWITCHfilesender grosse Dateien versenden

  1. Heute ausprobiert , und es funktioniert ! Ganz herzlichen Dank , das ist ja super !

    Liebe Grüsse
    Bruno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*